Wirecard Bank – Prepaid Trio ohne Schufa

Das Wirecard Bank Prepaid Trio

Das Prepaid Trio der Wirecard Bank AG Kunden beinhaltet ein Girokonto, eine EC-/Maestro-Karte, wie auch eine Prepaid Visakarte. Mit dem Prepaid Trio werden Verbrauchern neue finanzielle Spielräume geöffnet, denn man kann immer und überall bargeldlos an über 24 Millionen Akzeptanzstellen weltweit bezahlen und auch an über 900.000 Geldautomaten Geld abheben.

Welche Leistungen sind in dem Angebot enthalten?

– Girokonto mit Zugang zum eBanking
– EC-/Maestro-Chipkarte
– Prepaid Visakarte mit Kartenkonto
– eTAN- Generator
– Doftware Windata@home für bequemes Homebanking

Handelt es sich um ein vollwertiges Girokonto?

Bei dem Girokonto der Wirecard Bank handelt es sich um ein komplett vollwertiges Girokonto. Über das Kontoguthaben kann man jederzeit frei verfügen und auch die Teilnahme am Zahlungsverkehr ist per eBanking möglich. Wie bei einem gewöhnlichen Girokonto auch, stehen dem Kunden Funktionen, wie Daueraufträge, Lastschrift und auch Inlandsüberweisungen zur Verfügung. Aber auch das Aufladen des Kreditkartenkontos ist möglich.
Wirecard Bank - Das Prepaid Trio

Wie kann man das Wirecard Trio bestellen?

Beantragen kann das Wirecard Trio jeder Erwachsene ab 18 Jahren ganz einfach online. Dazu muss lediglich das Onlineformular ausgefüllt werden. Der Anbieter verschickt im Anschluss eine Email mit den Kontodaten und Informationen zur Überweisung der Einrichtungsgebühr. Ist diese Gebühr bezahlt, wird per Email ein Antrag für das Prepaid Trio und eine Formular für das PostIdent-Verfahren zugeschickt. Nachdem alle nötigen Dokumente beim Anbieter eingegangen sind, wird das Girokonto aktiviert und die EC-/Maestro-Karte, wie auch die Prepaid Visakarte verschickt.

Wie hoch sind die Gebühren bei dem Prepaid Trio?

Bei Einrichtung wird eine Gebühr in Höhe von 39 Euro erhoben, darüber hinaus fällt monatlich eine Kontoführungsgebühr von derzeit 9,90 Euro an. Weitere Gebühren, kann man in einer Übersicht auf der Internetseite des Anbieters finden.

Wie funktioniert die EC-/Maestro-Karte?

Die Girokarte muss nicht mehr aktiviert werden, bei Erhalt ist die voll funktionsfähig. Mit dieser Karte kann man bargeldlos bezahlen. Je nach Händler weist man sich bei Bezahlung durch die Eingabe des PIN-Codes oder durch Unterschrift aus. Der zu zahlende Betrag wird dann automatisch vom Girokonto abgebucht. Zudem kann man an allen deutschen und auch internationalen Geldautomaten Geld abheben, die mit dem EC-/Maestro-Zeichen versehen sind.

Wie kann man den Kontostand einsehen und Kontoauszüge erhalten?

Alle Kontodaten können beim eBanking der Wirecard Bank abgefragt werden. Wenn man seine Kontoumsätze nicht online abfragen möchte, können die Kontoauszüge auch per Post verschickt werden, hierfür wird jedoch eine Gebühr in Höhe von 2,50 Euro erhoben.

Wie funktioniert die Visa Prepaid-Karte?

Die Visakarte funktioniert nach dem Prepaid-Verfahren. Die Karte muss mit einem Guthaben aufgeladen werden, dies kann man ganz einfach per eBanking tun, der Betrag wird in Echtzeit vom Girokonto abgebucht und als Guthaben auf der Visakarte verbucht, dabei ist die Höhe des Betrags frei wählbar. Nun ist es möglich mit der Prepaid Visakarte bargeldlos zu bezahlen, allerdings nicht über den aufgeladenen Betrag hinaus. Weltweit kann man an über 24 Millionen Akzeptanzstellen mit der Visakarte bezahlen, aber auch bei Onlinekäufen ist die einsetzbar und auch das Abheben von Bargeld an über 900.000 Geldautomaten weltweit ist möglich.

Das Girokonto

Das Girokonto der Wirecard Bank ist ein reines Online-Konto, es gibt demnach keinen Schalterbetrieb. Wer das Trio-Angebot der Wirecard Bank annehmen möchte, benötigt daher zwingend einen Internetanschluss. Im persönlichen eBanking-Bereich kann man sich jederzeit einen Überblick über sein Girokonto machen und den kompletten Zahlungsverkehr erledigen. So kann man beispielsweise seine Visakarte aufladen, Überweisungen tätigen oder Daueraufträge verwalten.

Ist das eBanking sicher?

Ja das eBanking der Wirebank ist sicher, denn es bietet dem Kunden gleich doppelte Sicherheit. Alle Daten werden per SSL-Verschlüsselung übertragen, zudem bietet die Kombination aus PIN- und eTAN- Verfahren hohe Sicherheit. Im Vergleich zum traditionellen TAN-Prinzip, können hier die Daten nicht mehr in falsche Hände kommen, da beim eTAN-Verfahren für jede Transaktion immer ein neue eTAN generiert wird. Die Software der Wirecard Bank zum Homebanking schützt den Computer zusätzlich vor Spionageprogrammen und Viren, da alle Transaktionen nur noch über eine Schnittstelle der Software durchgeführt werden.

Was sind PIN und TAN?

Die TAN/PIN-Methode ist beim Homebanking ein sehr verbreitetes Verfahren zur Authentifizierung. Der PIN ist die persönliche Identifikationsnummer, die der Wirecard Bank Kunde beim ersten Besuch des Homebanking-Bereich selbst aussuchen kann. Mit der TAN (Transaktionsnummer) muss jede Transaktion bestätigt werden, beispielsweise eine Überweisung. Bei dem Wirecard Bank Trio gibt es hierfür kostenlos den eTAN-Generator, dieser erzeugt auf Knopfdruck eine elektronische TAN und das für jede einzelne Transaktion. So sind alle Kontodaten bestmöglich vor Missbrauch geschützt.

Was passiert bei Verlust oder Diebstahl der Karte?

Bei Diebstahl oder Verlust der Visakarte sollte sofort die kostenlose Nummer 0800/94732270 angerufen werden, die international und jederzeit erreichbar ist. Die Visakarte wird unverzüglich gesperrt, nach dieser Sperrung entsteht dem Kartenbesitzer aus dem missbräuchlichen Karteneinsatz keinerlei Schaden mehr.
Auch bei Verlust oder Diebstahl der EC-/Maestro-Karte sollte unbedingt unmittelbar die Hotline +49 116 116 anrufen werden. Diese Nummer kann man von Deutschland aus kostenlos und rund um die Uhr erreichen. Auch hier wird die Karte umgehend gesperrt und dem Kunden entsteht kein Schaden durch einen missbräuchlichen Einsatz.


Wirecard Bank - Das Prepaid Trio

Sind die Einlagen der Kunden gesichert?

Ja, die Einlagen sind gesichert, denn die Wirecard Bank ist Mitglied im Einlagensicherungsfonds Deutscher Banken e.V. Somit ist jeder Kunden der Wirecard Bank AG auch in der Höhe von bis zu 1,5 Millionen Euro abgesichert.

Alle Vorteile auf einen Blick

– Für jeden erhältlich
– selbst bei negativer Bonität möglich
– ohne Schufaauskunft oder Meldung bei der Schufa
– keine Einkommensnachweise bei Kontoeröffnung notwendig
– kein Minus-Kontostand möglich
– Kreditkartenkonto auf Guthabenbasis
– man hat alle Ausgaben unter Kontrolle
– sehr hohe Sicherheitsstandards
– bargeldlos bezahlen weltweit
– inklusive EC-/Maestro-Karte
– inklusive Prepaid Visakarte
– vollwertiges Girokonto
– sichere Software für das Homebanking
– kostenloser eTan Generator
– mehr als 24 Millionen Akzeptanzstellen weltweit
– an 900.000 Geldautomaten weltweit Geld abheben

Sofortkredit mit Bon-Kredit schliessen
Ihr Kredit steht bereit

Bitte Sofort Ihr Geld Anfordern (Hier Klicken)

Bon-Kredit verhilft zu Darlehen auch wenn andere schon abgesagt haben.
Mehr als 40 Jahre Erfahrung und zahlreiche Kontakte zu Banken im In- und Ausland machen es möglich. Auch Kredit ohne Schufa.
Sofortkredite ab 4,9%* - garantiert ohne Vorkosten.

Überzeugen Sie sich selbst:
Jetzt kostenloses Kreditangebot anfordern (hier klicken)

*Sollzinssatz ab 4,9% (bonitätsabhängig) fest für die gesamte Laufzeit, effektiver Jahreszins: 5,02% - 16,90%, Nettokreditbetrag: 1.000 - 100.000 Euro, Vertragslaufzeit: 12 - 120 Monate
Repräsentatives Beispiel: Sollzinssatz 6,76% fest für die gesamte Laufzeit, effektiver Jahreszins: 9,95%, Nettokreditbetrag: 10.000 Euro, Vertragslaufzeit: 72 Monate