nokta vuruşlu yazıcılar - notebook ram - gaming notebook - araç içi kamera

PAYANGO die Prepaid Visa Kreditkarte

Was ist PAYANGO?

Die PAYANGO GmbH ist ein junges Unternehmen mit Sitz in Berlin. Das Unternehmen bietet eine Kreditkarte auf Guthabenbasis in Zusammenarbeit mit dem größten deutschen Finanzinstitut Deutschlands, der Landesbank Baden-Württemberg und der Visa Europe an. PAYANGO ist es wichtig sein Kreditkartenangebot mit einem hohen Maß an Qualität und Sicherheit zu realisieren und das zu einem fairen Preis.

Was ist eine Prepaid Kreditkarte?

Die Prepaid Kreditkarte funktioniert wie eine Prepaid-Handykarte. Nachdem man die Karte mit dem Wunschbetrag aufgeladen hat, kann man weltweit und auch im Internet bei allen Visa Akzeptanzstellen ohne Probleme bezahlen, dabei können nur Beträge beglichen werden, die noch als Kartenguthaben vorhanden sind.

Welche Voraussetzungen gibt es?

Beantragt werden kann die Payango Prepaid Visa Kreditkarte ab einem Alter von 12 Jahren. Ist der Antragsteller noch nicht volljährig wird zudem die Zustimmung der Erziehungs-berechtigten benötigt. Zudem müssen auf dem Antrag für die Payango Kreditkarte eine deutsche Adresse und Bankverbindung angegeben werden.

Ist die Überprüfung der Schufa notwendig?

Bei Beantragung der Payango Karte erfolgt keine Prüfung der Daten bei der Schufa, da es sich um eine Prepaid Visakarte handelt, ist dies nicht nötig. Zudem ist auch keine weitere Bonitätsprüfung erforderlich oder der Nachwies eines Einkommens. So ist es möglich, dass jeder die Vorteile des bargeldlosen Zahlens genießen kann.
Kreditkarte, Schufafrei, Prepaid

Wie kann die Payango Prepaidkarte beantragt werden?

Auf der Internetseite von Payango kann man zunächst ein Motiv für die Prepaid Kreditkarte wählen. Im Anschluss kann man seine persönlichen Daten eingeben und die Methode zur Zahlung für die Ausstellungsgebühr wählen. Nachdem die Daten abgesendet wurden, erhält man eine Email, diese enthält einen Link, auf den man klicken muss, so bestätigt man den Kreditkartenantrag. Binnen einiger Tage erhält man sie Karte samt einem Freistellungsauftrages und einen Coupon für das PostIdent-Verfahren. Die Karte ist zu diesem Zeitpunkt noch nicht aktiviert und somit noch nicht einsatzbereit.
Bei Minderjährigen müssen auch die Eltern den Freischaltungsauftrag unterschrieben, dieser muss zusammen mit der Kopie des Ausweises der/des Minderjährigen und auch der Kopie der Personalausweise der Eltern zurückgeschickt werden.
Bei volljährigen Antragstellern müssen die Unterlagen zur Freischaltung ebenfalls unterschrieben werden, zudem muss man sich anhand des PostIdent Verfahrens legitimieren lassen.
Nach circa einer Woche Bearbeitungszeit erhält man einen Karten-PIN und eine Email mit der Information, dass die Karte nun aktiviert ist. Erst ab diesem Zeitpunkt kann man auf die Karte Guthaben überweisen, erst wenn sich dieses Guthaben auf der Karte befindet, kann man mit der Payango Kreditkarte auch bezahlen.

Was muss man beachten, wenn mein ein eigenes Motiv hochladen möchte?

Bei eigenen Bildern ist jedoch zu beachten, dass nur solche hochgeladen werden dürfen, deren Recht man auch besitzt. Nicht gestattet ist das Hochladen von Logos, Screenshots aus PC-Spielen, Marken, Trickfilmfiguren, Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens und Prominenten, wie auch Bilder, die politisch, sexistisch oder gewalttätig sind.

Was kostet die Payango Prepaid Visa Kreditkarte und wie lange ist sie gültig?

Für Jungendliche (12 bis 17 Jahre) beläuft sich die Gebühr für die Ausstellung auf 20 Euro, bei Erwachsenen sind es 25 Euro. Ab dem zweiten Jahr ist eine Jahresgebühr fällig, die ebenfalls 20 Euro für Minderjährige bzw. 25 Euro für Erwachsene beträgt.
Je nach Wahl des Motivs, ist im ersten Jahr auch eine Gebühr für das entsprechende Motiv fällig, die sich auf meist einmalige 5 Euro beläuft.
Bei Umsätzen in einer Fremdwährung fällt ein Auslandseinsatzentgelt an, dies sind 1% des Betrages. Diese Kosten entfallen bei Umsätzen in der Schweiz, Schweden und auch Norwegen.
Die Laufzeit der Kreditkarte beträgt vier Jahre, frühzeitig vor Ablauf der Karte, wird dem Karteninhaber automatisch eine neue Karte zugeschickt.

Kann man sich mit der Payango Kreditkarte verschulden?

Mit der Prepaid Kreditkarte von Payango kann man sich nicht verschulden, denn Visa Prepaidkarten verbinden die Vorzüge von Kartenzahlungen mit der Gewissheit nicht mehr Geld ausgeben zu können, als man tatsächlich zu Verfügung hat. Bei Bedarf kann das Guthaben durch Überweisungen jederzeit erhöht werden.

Wie kann man Bargeld abheben und was kostet das?

Abheben kann man Bargeld weltweit an allen Automaten, die für Visa eingerichtet sind. Einige Banken bieten auch am Schalter die Möglichkeit an Geld abzuheben. Für Auszahlungen am Automaten, benötigt man stets den vierstelligen PIN. Auszahlungen sind aus Gründen der Sicherheit auf 500 Euro pro Tag und 3.500 Euro pro Woche beschränkt.
Bei Auszahlungen am Gelsautomaten fallen Kosten in Höhe von 2% der Auszahlungssumme an, mindestens jedoch 2,50 Euro. Beim Abheben am Bankschalter sind es 3% des Betrags und mindestens 5 Euro.

Was muss ich beim Einsatz im Geschäft beachten?

Voraussetzung, um in einem Geschäft bezahlen zu können, ist ein ausreichendes Guthaben. Bezahlen kann man mit der Payango Prepaid Kreditkarte überall dort, wo auch Visa akzeptiert wird, im Moment gibt es um die 32 Millionen Akzeptanzstellen. Nicht einsatzfähig ist die Kreditkarte bei Händlern, die Kreditkartengeräte ohne Magnetstreifen- und Chipleser haben.

Was muss ich beim Einsatz im Internet beachten?

Auch hier ist ein ausreichendes Guthaben die Voraussetzung, um die Payango Karte auch online nutzen zu können. Für eine Onlinebezahlung sind noch folgende Angaben erforderlich:
– die 16-stellige Kartennummer
– Gültigkeit der Kreditkarte
– dreistellige Prüfziffer (nicht bei allen Händlern), zu finden ist diese im Unterschriftsfeld der Karte
– bei der Datenübertragung sollte man darauf achten, dass diese verschlüsselt übertragen werden, erkennbar ist dies an der URL, die mit https beginnen sollte

Was geschieht bei Verlust oder Diebstahl der Karte?

Wenn man die Prepaid Kreditkarte verloren hat oder sie gestohlen wurde, sollte sie unverzüglich unter der Nummer 069 / 6657 1333 gesperrt werden. Diese Rufnummer ist jederzeit erreichbar. Binnen weniger Tage erhält man eine Ersatzkarte, hierfür entstehen einmalig Kosten in Höhe von 10 Euro.

Kreditkarte, Schufafrei, Prepaid

Ist man bei Missbrauch der Karte abgesichert?

Werden missbräuchliche Umsätze festgestellt, haftet der Kreditkartenbesitzer bis zum Eingang der Meldung über Sperrung der Karte mit 50 Euro. Nach Eingang der Meldung über den Verlust der Karte entfällt die Haftung des Kreditkarteninhabers. Voraussetzung ist jedoch, dass man nicht grob fahrlässig gehandelt hat.

Vorteile der Prepaid Karte von Payango

– keine Abfrage der Schufa
– keine Überprüfung der Bonität
– komplette Kostenkontrolle, nur vorhandenes Guthaben kann verwendet werden
– nach Belieben aufladbar
– persönlicher Account bietet: tagesaktuelle Umsätze, Kartensalden, Monatsabrechnung, Gutschriften
– schnelle Einsatzbereitschaft, meist innerhalb von 7 bis 10 Tagen
– das Guthaben wird mit einem Prozent im Jahr verzinst

VN:F [1.9.22_1171]
Beitrag bewerten:
Rating: 3.5/6 (2 votes cast)
PAYANGO die Prepaid Visa Kreditkarte, 3.5 out of 6 based on 2 ratings
Sofortkredit mit Bon-Kredit schliessen
Ihr Kredit steht bereit

Bitte Sofort Ihr Geld Anfordern (Hier Klicken)

Bon-Kredit verhilft zu Darlehen auch wenn andere schon abgesagt haben.
Mehr als 40 Jahre Erfahrung und zahlreiche Kontakte zu Banken im In- und Ausland machen es möglich. Auch Kredit ohne Schufa.
Sofortkredite ab 4,9%* - garantiert ohne Vorkosten.

Überzeugen Sie sich selbst:
Jetzt kostenloses Kreditangebot anfordern (hier klicken)

*Sollzinssatz ab 4,9% (bonitätsabhängig) fest für die gesamte Laufzeit, effektiver Jahreszins: 5,02% - 16,90%, Nettokreditbetrag: 1.000 - 100.000 Euro, Vertragslaufzeit: 12 - 120 Monate
Repräsentatives Beispiel: Sollzinssatz 6,76% fest für die gesamte Laufzeit, effektiver Jahreszins: 9,95%, Nettokreditbetrag: 10.000 Euro, Vertragslaufzeit: 72 Monate