escort bayan - escort bayan - escort bayan - escort bayan

Kredite in schwierigen Fällen


 

Hier geht es direkt zum kontenlosen Kreditantrag: Kredit trotz Schufa Antrag stellen!
 

Was ist ein Kredit ohne Schufa?

Wie der Name schon sagt ist es bei einem Kredit so, dass die Schufa bei der Bearbeitung des Kreditantrags nicht abgefragt wird, und es erfolgt nach Genehmigung des Kredits auch keine Eintragung bezüglich dieses Kredits in die Schufa. Für gewöhnlich ist es so, dass die Banken in Deutschland verpflichtet sind, eine Schufa-Auskunft anzufordern, wenn ein Kunde einen Kredit beantragt. Dabei ist es völlig unwichtig, ob es sich um hohe Summen handelt, oder ob nur ein Kleinkredit beantragt wurde. Ohne diese Schufaauskunft kann ein solcher Kreditantrag nicht bearbeitet werden. Da viele Menschen zu viele Einträge in der Schufa haben, oder sogar negative Einträge, ist ihnen der Weg zu einem Kredit für gewöhnlich von vornherein verbaut. Als einzige Alternativen bleiben dann lediglich noch private Kredite übrig, vielleicht von Verwandten oder Freunden, oder auch die Kredite ohne Schufa, die allerdings nicht von den Banken in Deutschland vergeben werden. Eine Anfrage bezüglich eines solchen Kredits bei der Hausbank ist also völlig unnötig, weil diese Banken solche Kredite nicht vergeben können. Banken aus dem Ausland haben keine Probleme mit einer fehlenden Schufa-Auskunft, denn diese Eintragungen sind für sie nicht relevant. Sehr oft sind es die Banken aus der Schweiz, die bereit sind, auch Antragstellern aus Deutschland einen Kredit zu gewähren.

Kredit-Anbieter:Vorteile und Infos:ohne Schufa
möglich:
Bearbeitungs-
zeit:
weitere Details/ Infos:
Bon-Kredit
- seit 35 Jahren
- Sofortkredit ab 4,9 %* (s. Details)
- innerhalb 24 Stunden
- 100% kostenlos
- Sofortkredit bis 100.000,- Euro
- Laufzeit bis 120 Monaten
innerhalb 24 Stunden
Creditolo
- Kredit ab 5,90%* (s. Details)
- Laufzeiten von 12 bis 120 Monate
- ohne Vorkosten
- Geld direkt bar auf die Hand!
- auch Kredit trotz Schufa möglich
i.d.R. noch am selben Tag
MAXDA
- Kredit ab 4,60 %* (s. Details)
- von 3.000,- EUR bis 250.000,- EUR
- Auf Wunsch auch ohne Schufa-Auskunft
- Eil-Bearbeitung
- Laufzeit bis 72 Monaten
am gleichen Tag
auxmoney
- Kredit ab 2,22% eff. p.a.* (s. Details)
- Kredite auch ohne Sicherheiten möglich, da von Privat
- Jede Bonität möglich
- Kreditsummen von € 1.000,- bis € 20.000,-
- Kreditbedingungen einfach selbst bestimmen
- Wohnsitz in Deutschland + Bankkonto
-

unterschiedlich, je nach Kreditsumme und Gegenseite
smava
- Kredit ab 2,85% eff. p.a.* (s. Details)
- Schufaboniät nicht niedriger als H
- Nationalität egal
- Wohnsitz in Deutschland + Bankkonto
- regelmäßiges Einkommen ist Pflicht
- Gemeinschaftskredit auch möglich
unterschiedlich, je nach Kreditsumme und Gegenseite

Warum gibt es den schufafreien Kredit?

In der heutigen Zeit gewinnt die Schufa immer mehr an Bedeutung. Vielen erschließt sich der Sinn dieser Institution nicht unbedingt, und das ist auch verständlich, denn sehr oft sind dort Daten aufgezeichnet, die keinerlei Relevanz haben für die Situation, die momentan bei einem Antragsteller herrscht. Dies bedeutet, dass es durchaus sein kann, dass vor einem Jahr eine Rechnung nicht bezahlt wurde, und daraus ein negativer Eintrag in der Schufa erfolgte. Hier wird nicht gefragt, warum der Kunde kurzfristig in Zahlungsschwierigkeiten war, sondern es wird nur verzeichnet, dass die Rechnung nicht bezahlt wurde. Hat der Kunde aber dann vielleicht gleich darauf die Rechnung beglichen, wird der Eintrag nicht sofort wieder herausgenommen, ganz im Gegenteil, er bleibt noch für weitere drei Jahre in der Schufa verzeichnet. Kein Wunder also, dass immer mehr Menschen Probleme haben, einen Kredit zu bekommen, obwohl ihre finanziellen Verhältnisse mehr als gut sind, und sie einen Kredit problemlos in Raten tilgen können. Die alten Einträge sind es dann, die dem Ganzen einen Strich durch die Rechnung machen. Noch dazu ist es bereits des öfteren vorgekommen, dass in der Schufa ganz einfach falsche Einträge vorhanden sind, die gar nicht der Wahrheit entsprechen. Dies kommt dadurch zustande, dass die Schufa lediglich die Daten zu einer Person sammelt, diese aber nicht prüft. Wird also von einem Vertragspartner etwas Falsches angegeben, wird dies einfach eingetragen, und steht dann in der Schufa, ohne dass es der Wahrheit entspricht. Bis der Kunde dies herausfindet, kann schon einige Zeit vergehen, und bis dieser Eintrag dann gelöscht ist und der Kunde wieder einen herkömmlichen Kredit bekommt, wird noch einmal mehr Zeit vergehen. Um dies zu erreichen, muss der Fall der Schufa schriftlich mitgeteilt werden und man muss die Schufa auffordern, den ungerechtfertigten Eintrag zu löschen. Dass dies längere Zeit in Anspruch nehmen kann, ist klar. Wer dies umgehen möchte und schnell einen Kredit benötigt, wird sich in diesem Fall um einen Kredit ohne Schufa bemühen.

Die Schufa – was macht sie eigentlich?

schufa-deEntgegen der allgemeinen Meinung, dass die Schufa, also die Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung, selbst Daten über Verbraucher erhebt, ist dies nicht der Fall. Die Schufa ist eigentlich nichts anderes als eine Sammelstelle. Sie arbeitet mit ganz unterschiedlichen Vertragspartnern zusammen, so wie beispielsweise Versandhandelsunternehmen, Telekommunikationsunternehmen oder auch Versicherungen, nicht zu vergessen natürlich die Banken. Von diesen Vertragspartnern werden Informationen über ihre Kunden an die Schufa übermittelt bezüglich verschiedener Aktivitäten und auch ihres Zahlungsverhaltens. Es ist schon absolut ausreichend, wenn man bei einer Bank ein Konto eröffnet, dies wird bereits bei der Schufa verzeichnet. Natürlich ist dies kein negativer Eintrag, aber immerhin eine Information darüber, dass der Kunde bereits ein Konto besitzt. Will er nun ein weiteres Konto bei einer anderen Bank eröffnen, vielleicht auch gleich mehrere, kann dies schon einmal unangenehme Fragen seitens der Banken aufwerfen, denn sie können ja wiederum anhand der Schufa-Auskunft, die auch bei einer Konto-Eröffnung abgefragt wird, erkennen, dass es bereits ein anderes Konto gibt. Noch dazu entscheidet diese Schufa-Auskunft, die bei der Beantragung eines Kontos eingeholt wird darüber, ob der Kunde einen Dispo-Kredit erhält oder nicht. Gegenüber der landläufigen Meinung ist es nämlich nicht so, dass jeder, der ein ausreichendes regelmäßiges Einkommen hat auch automatisch einen Dispo-Kredit erhält. Auch hier hat die Schufa-Auskunft ein Wort mitzureden. Nicht anders sieht es aus, wenn man einen Kredit beantragt. Dieser Antrag wird in der Schufa verzeichnet, und hier ist es ganz egal, ob der Kredit bewilligt wird oder nicht. Jede weitere Bank, bei der man nach einer Absage von einer Bank nach einem Kredit fragt wird gleich sehen, dass ein Kreditantrag bei einer anderen Bank bereits abgelehnt worden ist. Und dies verringert natürlich die Chance, einen Kredit bei einer anderen Bank zu erhalten.

Wann erfolgt ein negativer Eintrag in die Schufa?

Negative Einträge erfolgen immer dann, wenn es zu einem Zahlungsausfall gekommen ist, wenn beispielsweise eine Rechnung nicht beglichen wurde, und dies auch nach mehreren Mahnungen nicht, und dann ein Vollstreckungsbescheid erwirkt wurde. Oder wenn man bei einem Kredit mit den Ratenzahlungen im Rückstand ist, dies deutet auf ein schlechtes Zahlungsverhalten hin.

Kann man etwas dagegen unternehmen?

Wenn die Eintragung gerechtfertigt ist gibt es nur eine Möglichkeit, die Rechnung begleichen und die drei Jahre abwarten, die für gewöhnlich bis zur Löschung des Eintrags vergehen. Bei ungerechtfertigten Einträgen ist es auch nicht gerade einfach, denn man muss die Schufa anschreiben, dann abwarten, was sich ergibt, und dann ist noch immer nicht gesagt, dass es auch wirklich zu einer Löschung kommt. Es ist durchaus möglich, dass bis dahin einige Monate ins Land gehen.

Welche Arten von Auskünften gibt die Schufa?

Es gibt bei der Schufa zwei verschiedene Auskünfte, zum einen die sogenannte A-Auskunft, und die B-Auskunft. Nicht so viel Gewicht haben hier die B-Auskünfte, denn diese Art an Auskunft enthält lediglich Angaben darüber, wie sich der Kunde bisher verhalten hat, ob er vertragstreu ist, also beispielsweise vereinbarte Raten immer pünktlich und ordnungsgemäß zurückzahlt.
Um einiges schwerwiegender sind hier die A-Auskünfte. Diese werden an die Vertragspartner übermittelt, wenn es um die Vergabe eines Kredites geht, aber auch bezüglich der Führung von einem Girokonto, und natürlich sind sie auch wichtig, wenn der Kunde eine Kreditkarte beantragt hat. Hier sind es hauptsächlich Banken, die diese Informationen anfordern. Somit enthalten die A-Auskünfte praktisch alle Informationen, die es gibt bezüglich der eigenen finanziellen Belastung. Natürlich sind hier auch die B-Auskünfte bereits enthalten.
Zu diesen Auskünften können die Vertragspartner auch noch den sogenannten Schufa-Score abfragen. Dieser ist auch oft der Grund für eine Ablehnung des Kredits. Allerdings steht dieser Score sehr in der Kritik, denn es ist durchaus möglich, dass die Bonität eines Kunden angezweifelt wird, obwohl er überhaupt keine Einträge der negativen Art in der Schufa hat. Dieser Score ist immer eine Zahl zwischen eins und einhundert, diese wird ermittelt per Computer. Je niedriger dieser Wert ist, desto schlechter ist dann natürlich auch die Prognose bezüglich der Finanzen. Der Grund der Kritik ist hier, dass man bei diesem Score gar nicht persönlich als Kunde bewertet wird anhand von personenbezogenen Daten, sondern lediglich nach einer Vergleichsgruppe, die ähnliche Daten aufweisen wie man selbst. Ziel dieses Scores ist es, rein von der Statistik her zu prognostizieren, ob sich ein möglicher Kreditvertrag vielleicht so ähnlich entwickeln könnte wie Kreditverträge, die die Vergleichspersonen in der Vergangenheit abgeschlossen hatten. Dieser Score berücksichtigt weder Daten bezüglich eines festen Jobs noch eines guten Einkommens, denn die Schufa ist gar nicht berechtigt, solche Daten bezüglich des Berufs oder auch des Vermögens zu sammeln. Daher ist dieser Schufa-Score natürlich eine sehr umstrittene Entscheidungshilfe, wenn es um einen Kredit geht.
Des weiteren gibt die Schufa auch noch Auskünfte darüber, ob der Kunde eine Eidesstattliche Versicherung abgegeben hat, dafür wertet sie die Schuldnerverzeichnisse aus, die an den Amtsgerichten geführt werden.

Woher bekommt man entsprechende Angebote für einen Kredit ohne Schufa?

fragezeichenAuf keinen Fall bei einer deutschen Bank, dies ist allein von der Vorgaben der Banken her nicht möglich. Banken, die einen Kredit ohne Schufa vergeben, haben ihren Sitz für gewöhnlich im Ausland, meistens in der Schweiz. Diese Banken sind gerne bereit, auch Kunden aus Deutschland einen Kredit zu gewähren, wenn die Voraussetzungen erfüllt werden. Entsprechende Angebote kann man erhalten von diesen Banken, indem man passende Vermittler nutzt, die den Kreditantrag an die in Frage kommenden Banken weiterleiten. Alles, was man dafür machen muss ist, den Kreditantrag gleich online auszufüllen auf der Webseite des Vermittlers, und alles weitere wird dann von diesem übernommen. Nach einer ersten Prüfung, meistens innerhalb von 24 Stunden, wird entschieden, ob der Kunde für einen schufafreien Kredit in Frage kommt. Ist dies der Fall, werden meistens noch entsprechende Unterlagen angefordert, die die gemachten Angaben bezüglich des Einkommens untermauern und beweisen sollen. Hier wird dann der Einkommensnachweis benötigt, oder bei Selbständigen die BWA. Sollten noch andere Unterlagen benötigt werden, wird einem dies durch den Vermittler mitgeteilt.

Ist ein solcher Kredit über einen Vermittler auch wirklich seriös?

Wenn der passende Vermittler genutzt wird auf jeden Fall. Natürlich gibt es auch jede Menge schwarze Schafe auf diesem Gebiet. Auf der sicheren Seite ist man hier immer, wenn man sich an Vermittler wendet, die schon seit vielen Jahren Erfahrungen haben in diesem Bereich der Kreditvermittlung, so wie beispielsweise Bon Kredit. Schon seit mehr als vierzig Jahren hilft man hier den Kunden weiter, die entweder bei ihrer Bank keinen Kredit erhalten, oder einen Eintrag in der Schufa vermeiden wollen. Bei solchen renommierten Vermittlern wird dem Kunden niemals im Voraus ein finanzieller Aufwand entstehen, der Kreditantrag selbst ist hier grundsätzlich kostenlos, und das zeichnet einen seriösen Vermittler aus. Wenn ein Anbieter Vorkosten veranschlagt, dann sollte man besser sofort Abstand nehmen von diesem Anbieter, denn seriöse Vermittler arbeiten nicht auf diese Art und Weise. Auch wenn man immer wieder hört, dass diese Art der Kredite nicht seriös ist und auch immer die angeblich so hohen Zinsen getadelt werden, ist dies nicht der Fall, zumindest nicht bei den seriösen Vermittlern. Natürlich können die Zinsen etwas höher sein als bei den billigsten Anbietern aus Deutschland, beispielsweise den Online-Banken, aber immerhin geht die kreditgebende Bank auch immer ein gewisses Risiko ein, wenn sie die Daten der Schufa nicht vorliegen hat. Die Zinsen richten sich auch immer nach der Höhe des Kredits und den persönlichen Einkommensverhältnissen und natürlich auch der gewünschten Laufzeit.

Worauf achten die Banken beim Kredit ohne Schufa?

achtungGenerell ist es sehr wichtig, dass einige Sicherheiten vorgewiesen werden können. Dies geht am einfachsten, indem man einen entsprechenden Einkommensnachweis vorlegt. Ein monatliches Einkommen von mindestens 1000 Euro sollte schon vorhanden sein, ganz egal, wie hoch der Kreditbetrag ist. Natürlich sollte die Stelle ungekündigt sein, auch das ist ein wichtiger Punkt, zudem sollte man bereits eine gewisse Zeit im Unternehmen beschäftigt sein. Diese Zeiten sind von Bank zu Bank unterschiedlich. Somit ist es für Arbeitslose schon recht schwer, einen Kredit zu erhalten, aber auch dies ist bei einem schufafreien Kredit nicht aussichtslos, zumindest dann nicht, wenn es einen Bürgen gibt, der die Voraussetzungen erfüllt, oder wenn der Kunde andere Sicherheiten bieten kann, wie beispielsweise einen KFZ-Brief oder eine Immobilie. Unter Umständen ist es auch Rentnern und Selbständigen durchaus möglich, einen Kredit ohne Schufa zu erhalten.

Kann man auch einen Kredit ohne Bonität und Sicherheiten erhalten?

Der gesunde Menschenverstand sollte diese Frage eigentlich beantworten können. Sicher sind die Banken in der Schweiz gerne bereit, den deutschen Kunden einen Kredit zu geben, auch wenn diese in Deutschland Probleme haben mit der Schufa, aus welchen Gründen auch immer. Dennoch haben auch diese Banken nichts zu verschenken und werden natürlich dann, wenn gar keine Bonität und auch keinerlei Sicherheiten vorhanden sind, keinen Kredit vergeben. Der große Vorteil dieser Banken liegt darin, dass sie den Antragstellern immer Chancen einräumen, durch einen Bürgen oder andere Sicherheiten einen Kredit zu erhalten, auch wenn man vielleicht arbeitslos ist oder zu wenig verdient. Dies ist meistens bei den deutschen Banken nicht der Fall, hier ist es schon fast aussichtslos, als Arbeitsloser einen Kredit überhaupt zu beantragen, selbst dann, wenn man einen solventen Bürgen mitbringt. Anders sieht es dagegen in der Schweiz aus, hier ist ein Arbeitsloser nicht gleich ein Mensch zweiter Klasse, und man ist gerne gewillt, bei entsprechenden weiteren Sicherheiten jemandem ohne festem Einkommen einen Kredit zu gewähren.

Wie viel Geld kann man mit einem Kredit ohne Schufa bekommen?

Das ist eine Frage, die man nicht pauschal beantworten kann, weil dies immer abhängig ist vom Anbieter und natürlich den teilnehmenden Banken. Die meisten Anbieter vergeben Kredite ohne Schufa mit Summen, die zwischen 3.000 Euro und 5.000 Euro liegen. Andere Anbieter sind aber auch durchaus in der Lage, größere Summen anzubieten, beispielsweise für ein Auto oder auch andere Anschaffungen, die diese Beträge übersteigen. Eine Entscheidung für die Bewilligung eines Kredites ohne Schufa mit einer hohen Kreditsumme setzt natürlich immer voraus, dass die Bedingungen, die der Kunde mitbringt, auch wirklich gut sind. Hier geht es natürlich wieder um eine ungekündigte Stellung, und auch das monatlich zur Verfügung stehende Einkommen spielt eine große Rolle. Wer also etwas mehr verdient hat durchaus auch Chancen, einen höheren Kreditbetrag zu erhalten, Summen bis zu 100.000 Euro stehen hier schon einmal im Raum. Wer keine Arbeit hat und trotzdem von einem Kredit ohne Sicherheiten träumt, um sich ein Haus zu kaufen, der sollte diesen Traum auf jeden Fall erst einmal auf Eis legen. Ein Kredit ohne Schufa ist zwar auf jeden Fall möglich, aber nicht ohne die Erfüllung der entsprechenden Bedingungen, die die Auslandsbanken auf jeden Fall stellen werden.

Kann man auch einen Autokredit erhalten bei einer negativen Schufa?

Generell ist auch dies nicht unmöglich, oft ist es sogar mit gewissen Vorteilen verbunden. Allerdings muss man in diesem Fall beachten, dass der Kauf nicht so ablaufen wird, wie man dies gewohnt ist, wenn man bei dem Händler ein Auto kauft, das durch die Hausbank finanziert wird. In einem solchen Fall sollte man wieder den Kredit bei dem Vermittler seiner Wahl beantragen, und dann kann man das Fahrzeug in bar bezahlen. Dies hat den großen Vorteil, dass der Händler vielleicht noch ein paar Vergünstigungen hinzugibt, die man sonst nicht erhalten hätte. Allerdings ist es in diesem Fall auch durchaus möglich, dass man den Fahrzeugbrief dann bei der Schweizer Bank als Sicherheit hinterlegen muss, sofern man überhaupt Sicherheiten benötigt. Ist dies nicht der Fall hat man den großen Vorteil, dass einem das Auto sofort gehört, und man damit machen kann, was immer man möchte. Für viele ist dies ein sehr wichtiger Aspekt und daher auch wiederum ein Grund für die Entscheidung zu einem Kredit ohne Schufa. Nicht immer muss der Grund der sein, dass man bei einer deutschen Bank keinen Kredit erhalten hat, es gibt auch durchaus weitere Gründe, die zu dieser Entscheidung führen.

Ist auch ein Sofortkredit möglich?

Das kommt immer auf die Definition des Wortes „sofort“ an. Sicher kann man nicht erwarten, dass man gerade den Kredit beantragt hat, und schon am nächsten Tag trudelt das Geld ein. Dennoch gibt es bei den Vermittlern immer eine sehr schnelle Bearbeitung, der kostenlose Erstantrag wird für gewöhnlich bereits innerhalb von 24 Stunden bearbeitet. Alle weiteren Schritte, die sich dann daraus ergeben, erfolgen zeitnah, das heißt, dass keine Zeit vergeudet wird mit der Weiterleitung an die entsprechenden Partnerbanken. Das setzt natürlich voraus, dass der Antragsteller hier auch mitarbeitet, indem er angeforderte Unterlagen so schnell wie nur irgendwie möglich zuschickt. Auch per Fax ist dies möglich, und somit wird dann natürlich auch die Bearbeitungszeit auf ein Minimum reduziert. Die Weiterleitung an die entsprechenden Banken erfolgt in der Regel auch sofort, und auch hier ist nicht mit einer langen Bearbeitungszeit zu rechnen. Ist die Entscheidung gefallen für die Vergabe des Kredites, dann erfolgt die Auszahlung auf das Konto oder auch bar für gewöhnlich schon kurze Zeit später.

Kann man auch mehrere Angebote einholen und sich für das beste entscheiden?

Bei den seriösen Vermittlern ist dies kein Problem, man geht erst eine Verpflichtung ein, wenn man den endgültigen Kreditvertrag, den man bei einer positiven Entscheidung zugeschickt bekommt, auch unterschrieben wieder zurücksendet. Bis dahin fallen keinerlei Kosten an, und somit ist es natürlich auch möglich, dementsprechend Anfragen zu stellen bei unterschiedlichen Vermittlern. Für gewöhnlich werden die Ergebnisse nicht sonderlich stark variieren, aber wer gerne die Angebote vergleichen möchte, dem steht dies natürlich frei.

Kann jeder einen Kredit ohne Schufa erhalten?

Prinzipiell ist dies natürlich möglich. Aber wie bereits erwähnt hängt die Erteilung eines Kredits auch an der Erfüllung von bestimmten Voraussetzungen, und es gibt natürlich auch Menschen, die auch keinen Kredit ohne Schufa erhalten werden. Dazu zählen alle, die kein festes Einkommen und dazu keinerlei weitere Sicherheiten haben, Selbständige mit einer nicht ausreichenden BWA, und Rentner sowie Hausfrauen, die ebenfalls kein Einkommen vorweisen können, das ausreichend ist. Hat jemand von diesen Personengruppen einen solventen Bürgen oder auch andere Sicherheiten, die er der Bank anbieten kann, dann besteht durchaus die Möglichkeit, auch hier einen Kredit zu vergeben. Allerdings kann man dies nicht verallgemeinern, es kommt immer auf den einzelnen Fall an. Jede Entscheidung wird hier anders aussehen, immer entsprechend den jeweiligen Voraussetzungen, die der Kunde zu bieten hat.

Wie sieht es mit den Zinsen und den Raten aus?

Auch dies ist wieder etwas ganz Individuelles. Natürlich ist es am besten, wenn man die Laufzeit nicht zu lange wählt, denn dann sind die anfallenden Zinsen um einiges geringer, als wenn eine lange Laufzeit gewählt wird, hier gibt es keinen Unterschied zu den anderen üblichen Krediten, die von deutschen Banken vergeben werden. Natürlich sollte man hier immer genau abschätzen, ob man die gewünschten Raten auch wirklich problemlos jeden Monat begleichen kann. Es macht keinen Sinn, eine kürzere Laufzeit zu wählen, wenn man die Raten dann nicht begleichen kann. Die Raten werden für gewöhnlich vom angegebenen Konto monatlich eingezogen. Dies ist die einfachste Art, um den Kredit wieder zurückzahlen. Oft bieten die Banken auch die Möglichkeit an, den Kredit vorzeitig wieder abzulösen, aber dies ist auch wieder je nach Bank verschieden geregelt. Es empfiehlt sich, für diesen Fall im Voraus die entsprechenden Information einzuholen.

VN:F [1.9.22_1171]
Beitrag bewerten:
Rating: 4.7/6 (29 votes cast)
Kredite in schwierigen Fällen, 4.7 out of 6 based on 29 ratings
Sofortkredit mit Bon-Kredit schliessen
Ihr Kredit steht bereit

Bitte Sofort Ihr Geld Anfordern (Hier Klicken)

Bon-Kredit verhilft zu Darlehen auch wenn andere schon abgesagt haben.
Mehr als 40 Jahre Erfahrung und zahlreiche Kontakte zu Banken im In- und Ausland machen es möglich. Auch Kredit ohne Schufa.
Sofortkredite ab 4,9%* - garantiert ohne Vorkosten.

Überzeugen Sie sich selbst:
Jetzt kostenloses Kreditangebot anfordern (hier klicken)

*Sollzinssatz ab 4,9% (bonitätsabhängig) fest für die gesamte Laufzeit, effektiver Jahreszins: 5,02% - 16,90%, Nettokreditbetrag: 1.000 - 100.000 Euro, Vertragslaufzeit: 12 - 120 Monate
Repräsentatives Beispiel: Sollzinssatz 6,76% fest für die gesamte Laufzeit, effektiver Jahreszins: 9,95%, Nettokreditbetrag: 10.000 Euro, Vertragslaufzeit: 72 Monate